Hätte Kant gesurft? (Update)

Die geschätz­te Kol­le­gin Lisa Rosa, die sich wie kein(e) zwei­te® mir bekann­te® Pädagogin/Pädagoge der­art tief­grün­dig mit dem Leh­ren und Ler­nen im 21. Jahr­hun­dert beschäf­tigt, beschreibt in ihrem aktu­ells­ten Arti­kel, wie sich der Unter­richt im Zeit­al­ter des Inter­nets wird ver­än­dern müs­sen.

Ein paar lose Aus­zü­ge aus ihrem Arti­kel:

  • ganz neu­er Lern­be­griff, also Begriff davon, was Ler­nen in der digi­ta­len Gesell­schaft sein muss. Ande­res Ler­nen als bis­her. Die­ses Ler­nen gibt es schon – außer­halb der Schu­le. Die Schu­le igno­riert es, bzw. grenzt es als „Nicht­ler­nen“ aus, denn die Schu­le ist für eine Gesell­schaft geschaf­fen wor­den, aus der wir weit­ge­hend her­aus­ge­wach­sen sind.
  • cross-over Ler­nen statt Fächer­ler­nen
  • Spie­lend expe­ri­men­tel­les, erkun­den­des ler­nen statt Lehr­buch­ler­nen
  • Der Schlüs­sel zu den kon­kre­ten Inhal­ten des Ler­nens, zu den Fra­gen und Auf­ga­ben­stel­lun­gen, zu den Zie­len und zu den Ergeb­nis­sen, die her­aus­kom­men sol­len bzw. dür­fen, heißt: per­sön­li­cher Sinn. Ohne Sinn geht Ler­nen nicht.
  • Mein Haupt­tipp heißt: Expe­ri­men­tier­freu­de und Bereit­schaft zum Wag­nis. Alles für mög­lich hal­ten. Die Welt neu erkun­den…

Den voll­stän­di­gen Arti­kel mit Prä­sen­ta­ti­ons­vor­la­gen zur wei­te­ren Ver­tie­fung lesen: Hät­te Kant gesurft?

Update: Die mehr­stün­di­ge Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung „Hät­te Kant gesurft?” kann jetzt voll­stän­dig als Video ange­se­hen wer­den. Lisa Rosa nimmt in der Run­de ab 4:58:30 teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 1 =