Muss Belohnung sein?

Regel­mä­ßig gebe ich den Kin­dern frei­wil­li­ge Haus­auf­ga­ben auf. Kin­der, die eine frei­wil­li­ge Haus­auf­ga­be machen, wer­den dafür belohnt. Sie bekom­men einen Smi­ley. Frei­wil­li­ge Haus­auf­ga­ben mar­kie­re ich an der Haus­auf­ga­ben-Tafel auch mit einem Smi­ley. So sehen auch die Eltern, was frei­wil­lig ist und was nicht.

Jedes Kind erhält am Monats­an­fang drei blaue Smi­leys („Starts­mi­leys”). Ein Kind, das ein­mal sei­ne Haus­auf­ga­ben ver­gisst, bekommt einen Smi­ley abge­nom­men. Hat es kei­nen Smi­ley mehr, setzt es zur Stra­fe beim Sport ein­mal aus. Die Kin­der in der Klas­se haben sich wei­te­re Sank­tio­nen über­legt, wann ein Smi­ley fal­len soll­te. „Muss Beloh­nung sein?” wei­ter­le­sen