Die ideale Schule

Die aktu­el­le Aus­ga­be (Novem­ber 2009) der Zeit­schrift GEO Wis­sen wid­met sich dem The­ma: „Die idea­le Schu­le – Was Jun­gen und Mäd­chen opti­mal för­dert”

Ich habe sie mir ges­tern gekauft und die ers­ten Sei­ten bereits mit gro­ßem Inter­es­se gele­sen. Beson­ders fas­zi­niert hat mich der Arti­kel „Schu­le ohne Zen­su­ren – kann das funk­tio­nie­ren? Leis­tung lässt sich auch anders bewer­ten als mit Noten”. Es soll­te doch zu den­ken geben, dass die­ses The­ma im Rah­men von „Die idea­le Schu­le” erscheint.

Lesens­wert ist auch das Inter­view mit dem Hirn­for­scher auf Sei­te 28 bis 31: „Wie das Ler­nen gelingt…” Eine der wich­tigs­ten Aus­sa­gen in die­sem Inter­view, die man wohl nicht oft genug wie­der­ho­len kann:

Für grö­ße­ren Lern­er­folg hilft nicht mehr büf­feln, son­dern mehr Bewe­gung! Denn durch Bewe­gung wer­den Sub­stan­zen aus­ge­schüt­tet, die für die Gehirn­rei­fung wich­tig sind.”

sie­he auch: Was trai­niert das Gehirn am bes­ten?

Es bleibt zu hof­fen, dass die in den letz­ten Jah­ren gewon­nen wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se über Ler­nen und die Funk­ti­ons­wei­se des Gehirns, in mög­lichst vie­len Köp­fen ankom­men wer­den. Geo Wis­sen trägt mit die­ser Aus­ga­be sei­nen Bei­trag dazu bei.

Die Zeit­schrift kos­tet 8,50 Euro, recht viel, aber es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 18 =